Das war der Finaltag

Das war der Finaltag

Rund 700 Besucher kamen zum Finaltag.

Rund 700 Besucher drängten sich beim BAYERNS PFERDE Champions Club-Finaltag auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem. Die Ränge waren voll, die Stimmung bombig.

Den ganzen Tag lang Live-Unterricht von bayerischen Spitzenreitern, ein abwechslungsreiches Showprogramm, die legendäre Champions Club-Tombola, Meet & Greets mit Referenten und Reitern, und, und, und … Dazu luden wir von BAYERNS PFERDE Zucht und Sport, der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter und der Bayerische Zuchtverband für Kleinpferde und Spezialpferderassen unsere Champions ein. Dabei standen die – zumeist noch ziemlich jungen – Sieger der Qualifikationsprüfungen einen Tag lang im Rampenlicht. Einige von ihnen durften bei den Lehrstunden von hochkarätigen Ausbildern mitreiten und sich live Ausbildungstipps abholen. Championesse Sandra Schmid, die mit ihren 15 Jahren im Springsattel bereits auf dem Weg in die Klasse S ist, sagte nach ihrer gelungenen Runde im Parcours noch etwas außer Atem: „Es war einfach toll, in dieser Atmosphäre und vor den vollen Rängen zu reiten.“ Neu war in diesem Jahr, dass sich die Champions nicht nur für die Spring- und Dressurstunden bewerben konnten, sondern auch in der Working Equitation und für die Lehrstunde in Sachen Vielseitigkeit Startplätze verlost wurden.