Die ersten „Worker“ gekürt

Die ersten „Worker“ gekürt

Mitte Mai war es auf dem Max Hof in Baldham endlich so weit: BAYERNS PFERDE konnte die ersten Champions der Working Equitation küren. In der WA-Klasse erritt Cora Welsch in der Gesamtwertung den Sieg. Maren Maurer setzte sich in der WL-Klasse gegen die Konkurrenz durch. Ein besonderes Händchen für die gestellten Aufgaben zeigte Mihai Maldea in der WM-Wertung: Sie platzierte sich sowohl auf Platz eins als auch auf dem zweiten Rang. In der schwersten Klasse der Working Equitation, wo neben einer Dressurprüfung und einem Speedtrail das Treiben von Rindern verlangt wird, kam Gernot Weber auf den ersten Platz.